Yoga Nidra

„Achte darauf, wie Du mit Dir selbst sprichst. Denn Dein Unterbewusstsein speichert all diese Dinge. Und niemand geht so hart mit Dir ins Gericht wie Du selbst, oder?“


Yoga (=Vereinigung) Nidra (= Schlaf) führt zu einer Tiefenentspannung, die durch das Zurückziehen von der Außenwelt erreicht wird. Diese Methode stammt vom Raja Yoga und wird als Schlaf des Yogis beschrieben. Wenn das Bewusstsein von der äußeren Wahrnehmung und gleichzeitig vom Schlaf getrennt werden kann, wird es sehr kraftvoll und kann auf vielerlei Arten benutzt werden z. B. um das Gedächtnis zu schulen, um Wissen und Kreativität zu vertiefen oder um der eigenen Persönlichkeit auf den Grund zu gehen.

Mögliche Einsatzgebiete:
- bei Schlaflosigkeit
- bei Schmerzen
- bei alltäglichen und beruflichen Problematiken
- bei Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten
- oder einfach zur Entspannung ……